Landschaften

Lanschaft in der ToskanaLandschaftsfotografie ist eines der beliebtesten Gebiete für Hobbyfotografen. Landschaft ist überall verfügbar und kostenlos. Alle vier Jahreszeiten bieten eine Fülle von Motiven. Ja, manchmal ändert sich innerhalb weniger Minuten die Lichstimmung ganz dramatisch. Denken Sie sich die Situation mit stellenweise bewölkem Himmel, wenn die Sonne durch die Wolken bricht, oder wenn dunkle Gewitterwolken aufziehen. Durch solche Veränderungen ändert sich der Charakter einer Aufnahme von Tristesse über Dramatik zu stimmungsvoll.

Professionelle Landschaftsfotografen suchen manchmal zig-mal einen Ort auf, um die richtige Lichtstimmung einzufangen. Teilweise harren sie dabei stundenlang aus, bevor das Licht „passt“! Häufig genug ist dann schnelles Handeln gefragt! Manchmal ist die erhoffte Lichtstimmung innerhalb weniger Sekunden wieder verschwunden, wehe dem, der dann langwierig nach dem richtigen Objektiv suchen musste. Frust und Freude liegen da oft eng beisammen.

Wir Hobbyfotografen erleben immer wieder herbe Enttäuschungen, wenn man sich die gemachten Bilder daheim am Monitor anschaut. Man nimmt in der Realität eine Landschaft mit allen Sinnen auf, man riecht das frische Gras, hört den Bach rauschen oder die Vögel singen und mit den Augen hat man ein breiteres Gesichtsfeld, als die meisten Objektive zeigen. Unsere zwei Augen sehen automatisch dreidimensional, die Kamera sieht zweidimensional. Deshalb ist der Eindruck von Tiefe im Bild immens wichtig!

Viele Landschaftsaufnahmen werden während des Urlaubs gemacht. Nur selten hat man dort die Möglichkeit stundenlang auf das richtige Licht zu warten, dennoch möchte man auf tolle Landschaftsaufnahmen nicht verzichten. Ein nicht zu unterschätzender Hinweis könnte die allseits präsenten Ansichtskarten liefern! Die meist von lokalen Profifotografen erstellten Bilder sind in der Regel bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen aufgenommen und aufgrund der Ortskenntnis der Fotografen, weisen sie auch die vorteilhaftesten Perspektiven aus. Das soll freilich kein Aufruf zum stumpfen Ablichten der Postkartenansicht sein. Freiräume für interessante Bildausschnitte sollten immer genutzt werden.Manchmal sagt ein charakteristische Detail mehr aus als eine Übersichtsaufnahme.

Schreibe einen Kommentar