Zweiäugige Spiegelreflexkamera

Die zweiäugige Spiegelreflexkamera ist eine Kamera mit getrenntem übereinander angeordneten Sucher- und Aufnahmeobjektiv. Hinter dem oberen Sucherobjektiv wird das Bild über einen Spiegel auf eine Mattscheibe geworfen, auf der ein seitenverkehrtes Bild zu sehen ist. Die zweiäugige Spiegelreflexkamera wurde vor den Bauch des Fotografen gehalten und er konnte von oben die Mattscheibe und damit den Bildausschnitt kontrollieren

Schreibe einen Kommentar